Freitag, 2. Dezember 2011

Granatapfelessig...





Erst ein Schlachtfeld in der Küche und dann ein super leckerer Granatapfelessig :)

Granatapfelessig

1-2 Granatäpfel
60g Zucker
400ml Weißweinessig

Granatäpfel viertel und die Kerne herausnehmen.
Am besten macht ihr das mit einem Schutzanzug unter der Dusche :)
Essig, Zucker und Granatäpfel kommen gemeinsam in einen Topf, langsam erhitzen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
Das ganze soll bitte nicht kochen!
Da ich seit vielen Jahren kein Alkohol trinke...war ich von dem Geruch fast besoffen :)
Die Flüssigkeit nun in ein Glas oder Flasche füllen und mindestens 1 Woche durchziehen lassen. Danach den Essig durch ein Sieb in eine sterile Flasche umfüllen.
Nun ist der Essig bis zu 2 Jahre haltbar.

Freitag :)))) Jippiieeee...
Habt alle ein schönes WE

 
Eure Saskia <3

Kommentare:

  1. Hi,
    ich mache Granatäpfel immer in einer Schüssel mit Wasser auf. Dann bleiben die Spritzer im Wasser und du hast in der Küche nicht überall diese roten Flecken!
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Saskia, eine super Idee und ein tolles Geschenk zu Weihnachten. Danke für das Rezept. Meine erste Erfahrung mit Granatäpfeln hatte ich in einer Ferienwohnung. Hinterher konnten wir die weiße Wand (heimlich) überstreichen :) Gott sei Dank sah man nichts mehr von den Spritzern. Die Idee von Carmen ist klasse. Liebe Grüße von Monika

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!