Dienstag, 21. Februar 2012

Kokoskuchen.....







Habe ich Euch schon gesagt das ich wahnsinnig gerne KUCHEN esse :))
Daher heute wieder ein neues Rezept...gebacken habe ich den Kuchen
schon am Sonntag Abend.
Allerdings konnte ich ihn erst heute fertig machen, da mir am Sonntag
 mitten drin der Kokos aus gegangen ist :))

Kokoskuchen

Zutaten

Für den Teig
18 EL Mehl
18 EL Zucker
18 EL Öl
1 Pck. Backpulver
2 Eier
200ml Milch

alle Zutaten vermischen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Den Teig bei 180° ca. 30 Minuten backen.

Für die Glasur
200ml Milch
100ml Wasser
2 EL Margarine
3EL Kakao

Kokosflocken

Das Wasser und die Milch in einem Topf zum kochen bringen.
Margarine und Kakao dazu geben und aufkochen lassen.

Den Teig und die Glasur erkalten lassen. Als erstes den Rand rings rum vom Kuchen abschneiden und den restlichen Teig in ca. 3x3cm große Stücke schneiden. Jedes Stück nun von allen Seiten ganz leicht in die Glasur tauchen und anschließend in dem Kokos welzen.
Den Boden tauche ich nicht in die Glasur...wichtig ist nur das ihr die Kuchenstücke nur ganz leicht eintaucht, da er sonst zusammenfällt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim backen und lasst es Euch schmecken.

Eure Saskia <3

PS: Das Rezept hat als Angaben wirklich Esslöffel. Ich habe das Rezept vor Jahren von einer Kollegin bekommen und es immer so beibehalten ;)

Nur für DICH Tine ;)))



Kommentare:

  1. liebe saskia,
    die schale wo der kuchen drin ist...die ist wunderschön!!!

    LG und noch einen schönen abend,
    jules

    AntwortenLöschen
  2. Mhhh... das sieht sehr lecker aus...
    Herzlichst
    Mela

    AntwortenLöschen
  3. Diesen Kuchen kenn ich und der ist sooooooooooooooo lecker :)

    Wünsch dir einen schönen Tag.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. liebe Saskia,

    sieht der LECKER aus.
    Du Zauberst immer so viele schoene Sachen.Ach...traeum ich bin ja nicht wirklich eine Backfee....leider

    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Rezept! Muss ich unbedingt mal ausprobieren!

    Stylekultur.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Der Kokoskuchen sieht zum Anbeißen aus! Den werde ich bestimmt bald mal nach backen;)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebes Krümelmonster,
    ich find immer wenn du was machst sind deine Fotos so super das man fast schmecken kann wie gut es ist.

    AntwortenLöschen
  8. Jaaaaaaaaahhhhhhhhhhh, ich konnte einen Kommentar abgeben - Freu mich gerade wie ein Schnitzel - Danke für den Tip

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Saskia,
    lieben Dank für Deinen Besuch. Dein Kokoskuchen sieht superlecker aus. Als ich Kind war, hat meine Nachbarin den immer gemacht und ich durfte bei ihr naschen :-))
    Wg. der Kameraeinstellungen...was für eine Kamera hast Du denn?? Ich hab eine Canon EOS 1000D und sie hat eine Funktion, dass ich ein Bild in drei verschiedenen Helligkeitsvarianten aufnehmen kann. Das geht natürlich auch nicht bei jedem Licht!! Von Jules habe ich aber jetzt noch den Tipp bekommen mit einem Festbrennweitenobjektiv, dass wohl noch um einiges lichtstärker sein muss, als ein Zoom-Objektiv. Das werde ich mir heute mal anschauen!!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Domi

    AntwortenLöschen
  10. *hihi* das trifft sich ja gut!! Schau mal auf Seite 80 (und Seite 72 wg. der Schärfe).
    GGGLG
    Domi

    AntwortenLöschen
  11. Den backe ich nächste Woche nach und diesmal krieg ich das hin mir den Mengenangaben :)))

    :* Tine alias "äääähhh, Saskiaaa, was genau meinst du mit TASSE?"

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!