Donnerstag, 3. Mai 2012

Missglückter Mini Guglehupf gerettet....




Am Dienstag Morgen hab mich mir der Abfahrtszeit in Englischen Garten geirrt und stand dann 30 Minuten vor der Abfahrt mit Schlafanzug in der Küche beim Kuchen backen :)
Kuchen also schnell in den Backofen und ich unter die Dusche.
Hab zeitlich alles geschafft, Kuchen aus dem Ofen raus und los in Englischen Garten.
Toll war es :)
Nur wollte der Kuchen am Abend nicht aus der Backform raus...also raus schon aber nur in Bröselform ;)

Tattaaaaaaaaaaaaa Mini Guglehupf Nachspeise :)

Zutaten
Missglückten Teig
1 Becher Sahne
1 Pck Sahnesteif
1 Pck Vanillezucker
Streusel
& geschmolzene Schokosauce (hier nicht zusehen)


Missglückten Teig zerbröseln, Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und über die Brösel geben, Streusel drauf und am Schluss geschmolzene warme Schokosauce.

Saulecker aber nichts für Schwachenerven...Pappsüß :)

Eure Saskia <3




Kommentare:

  1. Super Idee für die Rettung deines Guglehupfes! Sieht lecker aus! ;-) Du stehst jetzt auf meiner Lieblingsblogliste! :-))
    Einen wunderschönen Tag wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sieht lecker aus. Viel zu lecker. Sowas ist NIE gut für die Figur. Dafür schmeckts :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja super lecker aus!

    Und... ein gelungener Gugelhupf hat bei mir noch nie annähernd so gut ausgesehen wie dein 'missglückter' :D

    Da bin ich mal gespannt auf weitere Posts!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!