Mittwoch, 6. Juni 2012

Mini Möhrenkuchen....



Kleiner Aufwand, kleiner Kuchen!
Natürlich auch wieder total gesund....sind ja Möhren drinnen :))

Möhrenkuchen

Zutaten
100g Möhren fein geraspelt
100g weiße Kuvertüre
100g gemahlene Mandeln
3Eier
1Pck Backpulver
75g brauner Zucker
25g Semmelbrösel
1TL Zimt (den hatte ich vergessen)

Die Eier trennen, und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Möhren fein raspeln. Die Kuvertüre über dem Wasserbad zum schmelzen bringen. Aus dem Eigelb, Zucker, Backpulver, Mandeln, Semmelbröseln einen Teig herstellen, zum Schluss das Eiweiß darunter heben. Eine 20cm Springform oder Kastenform
18x18 fetten und den Teig einfüllen.
Den Kuchen nun bei 180°C ca. 30-40 Minuten backen. Zur Deko habe ich oben drauf noch weiße Kuvertüre geben, aber auch Puderzucker passt sehr gut...

Schönen Arbeitstag, morgen schönen Feiertag...lasst es Euch und Euren Liebsten gutgehen.
Ich werde nun meine Runde mit Paula drehen.
Eure Saskia <3

Kommentare:

  1. Liebe Saskia,
    ein toller Kuchen, der lecker ausschaut, ich liebe Karottenkuchen (nicht nur zu Ostern ;-)) ein Rezept was ich mir sofort ausdrucken werde.
    Die Fotos sind ein Traum.
    Mich würde interessieren wie die Schrift heißt die du verwendest (also Header- und Möhrenkuchen-Schrift im ersten Foto), die gefällt mir sehr gut.
    Alles Liebe von Tatjana und einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön! Wieder eine Leckerei von dir!
    Und deine Bilder wie immer sooooo toll!
    Hoffentlich bist du bei der Runde mit Paula nicht nass geworden, hier regnet es immer weiter :(
    Lieben Gruß und bring die Sonne vom Spaziergang mit, wenn du sie findest!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Deine Liebeskindtasche ist ja super!Und ich liebe Möhrenkuchen! GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Habe dich gerade gefunden! Toller Blog und tolle Bilder! Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Saskia,
    diese Gemüsekuchen sind wirklich klasse und vor allem super saftig! Möhrenkuchen hat bei uns nicht nur zu Ostern "Saison", aber im Winter gibt es dann häufiger Schokoladen-Zucchini-Kuchen ...auch extrem lecker!
    Wo wir gerade beim "genießen" sind ...Deine Fotos sind immer wieder ein optischer Genuss!
    Viele Grüße, Swantje

    AntwortenLöschen
  6. ssieht köstlich aus :D einfach wundervoll!!

    AntwortenLöschen
  7. Bestimmt schmeckt der Kuchen so toll wie er aussieht!!

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. Hi Saskia,
    Möhrenkuchen esse ich auch total gerne. Allerdings bin ich die Einzige hier im Haus, die so denkt.
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Speichern!!!!! Das schreit der Kuchen, Speicher mich ab, du wirst es nicht bereuen...ich poste bald auch ein solches Rezept Saskia, vielleicht schon am WE, vielleicht magst du mal s hauen kommen! Liebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Mein Lieblingskuchen:* Den gibts jedes Jahr zu meinem Geburtstag. Ich lieebe liebe lieeeebeee deinen Blog. Mach weiter so.

    Bussi
    Tine

    P.S. Ich war stolz wie Oskar, als ich das Mascarpone-Dessert von eurem letzten Besuch hier entdeckt habe. Ich freu mich, dass es such so gut geschmeckt hat. :))

    AntwortenLöschen
  11. Mmhh..toll!:-)
    Danke für das Rezept..werd ich die Tage ausprobieren.

    Lieben Gruß
    Rebecca

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!