Donnerstag, 2. Januar 2014

Sesamhähnchen mit Gemüse und Wildreis





Guten Morgen meine Lieben,
herzlich Willkommen 2014 ♥ Herzlich Willkommen im neuen Jahr. Ich wünsche Euch allen von Herzen für das neue Jahr alles alles Liebe & Gute und vor allem Gesundheit!
Ich hoffe ihr habt alle schön gefeiert. Ja ja ich weiß die Feiertage habt ihr alle viel gegessen und habt auf Foodposts wahrscheinlich erstmal keine Lust mehr....aber hilft ja nix, ihr müsst ja was essen :) 
 
Sesamhähnchen mit Gemüse und Wildreis

Zutaten
400g Hähnchenbrustfilet
250g Brokkoliröschen
1 gelbe Paprika
1 kleine rote Chilischote
2 EL frisch geriebener Ingwer
2 Knoblauchzehen fein gehackt
2 EL Sesamsaat
120 ml Rinderbrühe
2 EL Sojasauce
1TL Speisestärke
Salz, Pfeffer, frischer Koriander
Olivenöl oder Sesamöl zum anbraten
Wildreis


Den Wildreis nach Packungsanleitung gar kochen. Das Hähnchenfleisch in dünne Streifen schneiden und mit dem Sesamsaat mischen. Das Öl in einer tiefen Pfanne oder im Wok erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Danach zur Seite stellen. Die Paprika in dünne Streifen schneiden, Chili in Ringe schneiden und alles zusammen mit dem Brokkoli in der Pfanne kurz andünsten. Die Sauce aus Rinderbrühe, Sojasauce, Speisestärke, Ingwer und Knoblauch herstellen, gut vermischen und über das Gemüse geben. Kurz aufkochen lassen und anschließend das Fleisch untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischem Koriander garnieren. Zusammen mit dem Reis genießen.

Ich wünsche Euch allen einen wunderbaren Tag!
Eure Saskia ♥

Kommentare:

  1. Mmmh das sieht lecker aus. gesundes kann ich derzeit noch gut sehen und nachkochen :) Und ich liebe Wildreis! Super Rezept, muss ich gleich ausdrucken! GLG Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, tolle Fotos! Sieht köstlich aus, dein Sesamhähnchen! Da bekomme ich gleich Hungerr :) Liebe Grüße! Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  3. huhu meine süße ich wünsche dir einen superguten start ins neue jahr :D
    das sieht kööööstlich aus!!!!
    hatte so lange nix selbstgekochtes mehr.... wegen dem umzug essen wir zur zeit nur schnelle häppchen oder holen uns zeugs..... heute abend wird das erste mal wieder etwas kleines gekocht :D

    AntwortenLöschen
  4. Uhi das sieht richtig lecker aus! Ich glaube das probiere ich mal aus! ;)
    Ich wünsche dir auch einen tollen Start ins Neue Jahr!
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  5. SUper Rezept!!! Kommt selten vor, dass ich wirklich keine Verbesserungsvorschläge hab ;) Einfach perfekt und köstlich!
    Nur warum nimmst du Rinderbrühe bei Geflügel? Ich werds probieren! Sicher sehr lecker!
    Und ein bisschen geröstetes Sesamöl zum Schluss ist auch toll.
    Man am liebsten würd ich mich ins Bild setzten! :) Frischer Koriander.... genial! das ist bei mir kostbarer als Safran, weil mans hier echt nirgends kriegt... :(
    Aber hey... das ist auch so der Hammer!
    Frohes neues Jahr und ganz viel Spaß beim Kochen, knipsen und genießen!

    Lieben Gruß,
    Tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe tascha,
      warum? ich depp hatte keine gefluegelbruehe daheim :-) natuerlich waere es damit richtig. aber mit rinderbruehe war es auch gut und daher habe ich es auch so aufgeschrieben. lass es dir schmecken :-) liebe gruesse saskia <3

      Löschen
  6. Wildreis <3 so was gutes und ich vergess immer wieder mit Wildkreis zu kochen. Danke für das Rezept, klingt sehr gut und sieht super lecker aus. Werd ich auf jeden Fall nachmachen.

    Liebe Grüße
    Bonny von Bonny & Kleid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Saskia! Ich wünsche Dir ein tolles neues Jahr und hoffe, Du konntest die Feiertage schön genießen! Herzliche Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  8. dir auch ein frohes neues jahr!! das sieht nach einem tollen rezept aus, sehr lecker!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  9. Deine Rezepte sind immer so schön unkompliziert und schnell zu kochen. Sowas liebe ich.
    Deine Nuss-Mascarpone-Torte gabs an Weihnachten.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!