Montag, 10. September 2012

Feta - Zucchini Taler {schnelle Vorspeise}....



Guten Morgen meine süßen Leser,
jaaa puhhh ihr werdet ja immer mehr....seit Samstag sind wir 400!!! Leser!! Sau cool, ein tolles Gefühl, DANKE!!! Ich freue mich über jeden einzelnen von Euch!

Diese Woche habe ich mir für Euch wieder eine LECKER SCHMECKER Woche überlegt :)
Sie startet mit einer leckeren Vorspeise, die ratz fatz fertig ist.
Ich habe den Kühlschrank aufgemacht, habe festgestellt das er sehr leer ist und habe aus den wenigen Zutaten die da waren diese Vorspeise gezaubert. Für den Hauptgang hatte ich alles da, aber dazu die Woche mehr.

Feta - Zucchini Taler
Zutaten
Toastbrot
Zucchini
Fetakäse
Olivenöl
Knoblauch
Salz, Pfeffer, Paprika

Es gibt keine genauen Mengen Angaben, verwendet da einfach soviel wie ihr braucht. Zuerst werden aus dem Toastbrot runde Taler ausgestochen, das klappt wunderbar mit einer runden Plätzchenform. Zucchini in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben, Feta darüber bröseln und mit Salz, Pfeffer, Knofi und Paprika würzen. Zum Schluss Olivenöl darüber geben und das ganze vermengen. Die Taler auf ein Backblech legen, mit der Fetamasse belegen und im Backofen bei 200°C Grad ca. 10 Minuten backen lassen.

Eure Saskia <3

Kommentare:

  1. guten morgen liebes :)
    ich bin wieder dahhaaaaa und die erste ;)

    klingt seeeeehr lecker :)

    ich seh schon...ich werd die woche wieder mit knurrendem magen vor deinem blog sitzen ;)

    GGGLG und einen tollen start in die neue woche.
    jules

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Saskia,
    da fängt die Woche wieder lecker an!
    ♥ Doris

    AntwortenLöschen
  3. das sieht echt köstlich aus :D
    zucchini gab es bei uns gestern auch :D
    haben noch so einiges vor kochtechnisch :D hier gibts soooo leckeren frischen fisch ^^

    liebe grüße aus spain!

    AntwortenLöschen
  4. Fantastomatisch! Ich liebe ja grundsätzlich Rezepte die mal eben gemacht werden können oder die man gut vorbereiten kann, ich bin nämlich absolut stressanfällig ;D gar nicht gut!

    AntwortenLöschen
  5. Klingt lecker (und geht sicher auch mit Aubergine, oder?)!

    AntwortenLöschen
  6. Oh man... du bist einfach so eine kreative Koch- und Backfee :)
    Dein "Back-Style" gefällt mir so gut - einfach hier von und davon ... bis es schmeckt :)
    Für mich ist ein Rezept sowieso erst dann gut, wenn auch einfach ist - und man kreativen Spielraum hat!

    Fühl dich herzallerliebst gegrüßt!
    PS: Nochmal ganz lieben Dank für deinen Kommentar bei mir :)

    AntwortenLöschen
  7. Yummi. Da weiß ich ja schon, was ich mit der Zucchini in meinem Garten mache. Danke für dem Tipp!

    AntwortenLöschen
  8. Mhmm sieht das lecker aus! Wir haben so mega riesen Zucchini im Garten, da bin ich über jede neue Variante dankbar ;)
    Liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, liebe Saskia!
    Das klingt sooooo lecker und einfach.
    Danke für dieses Rezept!!!
    Liebste Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  10. Hi Saskia,
    ich weiß ja selber, dass ich nach 19 Uhr nicht mehr herkommen darf. Aber ich bleibe diesmal standhaft und lasse den Kühlschrank Kühlschrank sein!
    Auch wenn mir bei deinen Fotos der Sabber wieder runter läuft. :-)
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Saskia,
    die schauen sehr lecker aus und ich liebe alles was da drauf ist, die probier ich aus, danke fürs Rezept und die genialen Fotos.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Oh Mann, Saskia,
    Du hast aber auch immer tolle Ideen! Wirklich klasse, die gefallen mir durchweg richtig gut und vor allem sieht ALLES immer total appetitlich aus! Die Fotos sind absolute Foodfotokracher!
    Liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!