Montag, 11. Februar 2013

Mini Gugelhupf




Guten Morgen meine Lieben,
bereits vor ein paar Wochen habe ich mir eine Silikonform für Mini Gugels bestellt und natürlich wurde sie gleich ausprobiert. Bei der Form wird ein Rezept mitgeliefert und ich habe dort nur noch Haselnüsse hinzugefügt. Sie schmecken unglaublich lecker und sind ratz fatz mit einem haps im Mund :) Während dem fotografieren wurden es schon immer weniger ;)
Das witzige war das meine Bloggerfreundin Ina am selben Tag auch so eine Form bekommen hat. Sie hat schon ein paar Mini Gugels seit dem gezaubert und ihr könnt die Rezepte auf ihrem Blog sehen.

Mini Gugelhupf mit Haselnüssen (15Stück)

Zutaten
7 EL Öl
40 g Zucker
1 Ei
25g Mehl
25g Speisestärke
1 Messerspitze Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
25g gemahlene Haselnüsse

Alle Zutaten zu einem Teig vermengen. Die Silikonform mit etwas Öl einpinseln. Teig in die Form füllen und die Gugels bei 180° ca. 20Minuten backen. Mit Puderzucker oder Schokoglasur garnieren.


Ich wünsche Euch allen einen schönen Start in die neue Woche!
Eure Saskia ♥


PS: Schaut mal HIER lang meine Lieben, ihr könnt bei Design Guides ein paar Worte über mich lesen ♥ Ich finde es ist ein ganz toller Beitrag  ;)


Silikonform Mini Gugels: Party Princess HIER

Kommentare:

  1. Hihi, ich habe mir neulich auch eine gegönnt, weil ich die Größe so großartig finde. Ich hoffe ich kann sie demnächst einweihen :)

    Liebe Grüße
    Jezzy

    AntwortenLöschen
  2. seeeehr lecker meine liebe *jummie*
    diese kleinen grössen sind eh sooo toll. da kann man auch gerne mal zwei gugl essen...hihi.

    liebste grüsse und es wunderschööns tägli

    *bussi*
    jules

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Mini Gugl!
    Habe am Wochenende auch meine ersten gebacken :-)

    Schöne Fotos!

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  4. Mir hat eine liebe Person gesagt das so eine Form ein Muss ist, deshalb bekomme ich auch bald eine, geschenkt :-). Freue mich drum umso mehr. Deine Gugls sehen sehr lecker aus.

    LG!

    Edina

    AntwortenLöschen
  5. super süße Gugls und das Bild mit dem Zucker, der drauf rieselt, ist genial. Top! Wie immer tolle Fotos :D Dieses Rezept muss ich auch noch unbedingt probieren! Ich habe schon helle & dunkle gebacken ;)
    lg Manu
    http://norba215.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  6. Seit kurzem habe ich auch so eine Form. Und immer wieder sind die Gugls super lecker.
    Wie immer tolle Fotos!
    LG s´Schwarzwald Maidli

    http://schwarzwaldmaidli.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. ah wie cool :) ich hab am wochenende auch zwei verschiedene gugl gebacken :)
    einmal eierlikör mit schoko und einmal himbeerschoko-gugl :D aber bei mir sind es die mittleren größen!

    Bei diesem leckeren Anblick muss ich mir wohl auch die kleine Form zulegen :D

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie lecker! Und schön sehen sie auch noch aus :)
    Liebe Grüße
    Ida

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Liebes,
    die Gügelchen sehen wirklich Klasse aus - hast du wunderschön fotografiert!
    Allerliebste Grüße
    Vivienne

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh, ich möchte schon sooo lange Miniguglhupfes machen! :) Wo hast du deine Form her? Vielleicht hast du ja einen Tipp, wo man sie günstig kaufen kann!
    Die sehen nämlich echt verdammt lecker aus! Wie lange bleiben sie so durchschnittlich frisch? Kann man sie eine paar Tage stehen lassen?

    Liebe Grüße
    Wiwi mit guglhungrigem Magen

    AntwortenLöschen
  11. Du machst immer so wunderbare Bilder =)
    Wie schaffst du das bei den Lichtverhältnissen zur Zeit? Benutzt du einen Blitz oder Studioleuchten?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,
      nein ich habe das Glück das wir ein lichtdurchflutetes Wohnzimmer haben. Wenn es draußen aber dunkel und grau ist dann nützt es mir auch nichts ;)
      nein ich verwende kein blitz und kein studiolicht.

      liebe grüße
      saskia

      Löschen
  12. leeeeecker sieht das aus und wunderschöne Bilder hast Du geknipst von den tollen Minikuchen ♥
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Soooooo hübsch!
    Sag, hast du einen Trick, wie du die Gugels aus der Form bekommst?
    Meine Minis wollen nie rauskommen, die fiesen Wichte.

    Genieß den Tag!
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      also meine ist aus Silikon da hüpfen sie einem schon von alleine raus. aber ich fette sie zusätzlich immer noch mit ein bissl Öl ein. und die gugels müssen vollständig abgekhlt sein!
      versuch doch dein glück mal damit.

      liebe grüße
      saskia

      Löschen
  14. Ich liebe Minigugls.Sie sind einfach zu hübsch!;)

    AntwortenLöschen
  15. und schwups habe ich auch einen in meinem mund.
    mmhh..köstlich!
    mal wieder ganz zauberhafte bilder, liebe saskia.

    AntwortenLöschen
  16. ich liebe Minigugl Hupfs, mit Haselnuss hört sich sehr lecker an.

    Ich habe all meine Silikon Formen entsorgt, hatte ein geschmackliches Problem

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Saskia,

    da ich auch "Guglhupfformbesitzerin" bin, werde ich das Rezept in den nächsten Tagen mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Grübel - Wie kommt der Stern in den Kuchen??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      geh auf die Rubrik LECKER und blätter ein paar seiten zurück dann findest du ds geheimnis wie der stern in den kuchen kommt :))

      saskia ♥

      Löschen
  19. Hey Saskia, danke für das tolle Rezept. Bei mir liegen die Förmchen noch relativ jungfräulich im Ofen. Aber jetzt hab ich ja nen Grund sie hervor zu kramen ...:-)

    AntwortenLöschen
  20. Die sehen ja super Lecker aus. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Mir läuft jetzt schon das wasser im Munde zusammen:)♥ Viele Liebe Grüße
    Henni von www.esistniezuspt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Saskia,
    die sehen zum anbeißen aus!
    Ich werde mir auch nochmal so eine Form dafür kaufen!
    Hab eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  22. Da war ich wohl so euphorisch, dass ich den kleinen Link übersehen habe! :D Vielen Dank.

    AntwortenLöschen
  23. Tolle, tolle Bilder! Gefällt mir, wie du die kleinen Gugls in Szene gesetzt hast!

    AntwortenLöschen
  24. Guten Morgen Saskia, Dein Rezept war die ganze Zeit auf der Pinterest-To-Do-Liste, nun hab ich die Gugelchen ausprobiert. Sie sind neben den polnischen Schoko-Guglchen von Sarahs Torten und Cupcakes mein absolutes Lieblingsrezept. Soo schön fluffig und lecker. Guck mal: http://www.ullatrullabacktundbastelt.blogspot.de/2013/06/was-ist-das-fur-eine-guglei-rezept-fur.html

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!