Donnerstag, 21. Februar 2013

Mini Maulwurfkuchen {Gastbeitrag bei Samt und Sahne}


Guten Morgen meine Lieben,
ich habe mal wieder gebacken :) In Miniform damit er schnell weg ist und ich schnell was neues backen kann ;) Ich bin mittlerweile ein großer Fan von kleinen Kuchen geworden. Diesmal habe ich einen Mini Maulwurfkuchen gebacken. Es war alles an Zutaten daheim und schon ging es ratz fatz los. Mehr Fotos und das passende Rezept dazu könnt ihr heute allerdings nicht hier sehen sondern auf dem Blog Samt und Sahne von der lieben Nancy. Die liebste hat Bettruhe verordnet bekommen und somit war klar das ich sie unterstütze. Denn vor nicht allzu langer Zeit ging es mir genauso und meine Bloggermädels haben mir genauso geholfen ♥

Also ihr Lieben....HIER gehts lang :)

Eure Saskia ♥

Kommentare:

  1. Liebes ich LIEBE Maulwurfkuchen... und ich backe auch immer klein momentan ;) hab ich soeben noch einen Mini-Gugl gebacken, den zeige ich bald...

    Drück dich
    R.

    AntwortenLöschen
  2. Oh cool! Den gabs bei uns mal zum Kindergeburtstag. :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hmm das sieht vielversprechend aus :) Ich werde auch gleich backen!
    Ich switche dann direkt mal auf ihren Blog weiter..

    AntwortenLöschen
  4. Den muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Kenn nur die Fertigmischung dazu von Dr.Oetker - bin gespannt ob es selbstgemacht genauso gut schmeckt. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch eher ein Fan von kleinen Kuchen! Deiner sieht schon wieder zum Reinlegen aus. Und die Tortenplatte ist der Hit :)
    Ganz liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Saskia,
    ich war schon bei Nancy schauen!
    Vielen Dank fürs Rezept!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee mit den Minikuchen ist eigendlich total schlau,
    da kann man öfter etwas Neues ausprobieren
    und Mann freut sich ;0)

    Liebe Grüße & einen wunderbaren Tag für Dich, liebe Saskia

    Monique

    AntwortenLöschen
  8. Lecker sieht er aus, dein kleiner Kuchen...
    Maulwurfkuchen kenn ich noch aus der Zeit wo er als Backmischung in der Werbung war.
    Aber Backmischungszeiten liegen bei mir schon Ewigkeiten zurück. Dennoch liegt ganz unten in meiner Küchenschublade extra dafür noch irgendwo so ein selbstgebastelter Maulwurftopper, nachempfunden dem kleinen Maulwurf aus der tschechischen Zeichentrickserie. Kennste den? Musste mal gucken, sooo süß.
    Hier z.B.: http://www.youtube.com/watch?v=bD9qjoO-aY8

    Aber sag mal, was hast du denn da eigentlich für eine Tortenplatte?! Hast du die etwa selbst zusammengestellt aus Blumentopf und Untersetzer?
    Das ist ja eine GENIALE Idee, so simpel, so hübsch und so dermaßen preiswert :-)

    liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  9. Oh je...Der sieht so lecker aus. :D Gut, dass ich nicht so backbegabt und backinteressiert bin. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Saskia,

    wie leeeeeecker!
    Der steht nun auf meiner To Do Liste fürs Wochenende...

    mmhhhh

    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  11. Der ist dir super gelungen. Ich mag die Mini-Kuchen auch besonders gern =)

    AntwortenLöschen
  12. Find ich klasse, dass alle zusammen helfen :-)
    Der Kuchen sieht total niedlich aus und die Idee mit der Tortenplatte
    ist spitze. Werd ich auch bei Gelegenheit ausprobieren.
    Herzliche Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  13. Sieht super lecker aus und die Fotos sind ein Traum. Jetzt gehe ich schnell zur lieben Nancy um noch mehr Bilder zu genießen...

    LG!

    AntwortenLöschen
  14. Lecker!!!! Mein Lieblingskuchen als Kind. Alleine deswegen weil meine Schwester den nicht mag und ich mehr hatte hihihi!

    LG Susann

    AntwortenLöschen
  15. huhu süsse,

    ich backe auch gerne die kleinen kuchen...dann muss man auch nicht so ein schlechtes gewissen haben, wenn man mal zwei stück isst ;)

    GGLG,
    jules

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Saskia,
    die "Tortenplatte" ist ja der absolute Knaller - viel schöner als gekauft und mal wieder super in Szene gesetzt!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Saskia,

    der ist ja süß, sieht total lecker aus und ist in der Größe genau richtig für unsere Familie.
    Als ich das Foto von dir sah, war ich erstaunt: Wie hälst du deine Figur nur, bei so vielen leckeren Sachen??? *grins*

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Ich mag Mailwurfkuchen eigentlich nicht sooo gerne, aber der sieht echt toll aus. Die Bilder sind total schön.

    LG Lary ♥
    www.lary-tales.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  19. Yummi, da würd ich gern direkt vorbeikommen und ein Stückchen essen...
    Ich mag deine herzliche Art zu schreiben. Man fühlt sich gleich wohl bei dir...
    <3
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  20. hhmmm....sieht super lecker aus. Ich fange auch wieder an mehr zu backen und freue mich immer über Gedankenanstöße:)

    LG

    AntwortenLöschen
  21. Oh, der sieht einfach wunderbar aus! Richtig lecker! Werde mal bei Nancy vorbeischauen! :-)

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin eben auf deinen Blog gestoßen und muss sagen, dass er wirklich toll ist! Ich könnte hier noch Stunden sitzen und weiter stöbern. So schöne Bilder, so tolle Rezepte, so schön geschrieben....wirklich zauberhaft! :-)
    Den Mini-Maulwurfkuchen werde ich auch mal ausprobieren, der sieht lecker aus und erinnert mich irgendwie an meine Kindheit, da habe ich den zum letzten Mal auf irgendeinem Kindergeburtstag gegessen, glaube ich.
    Also, hier schau ich ab sofort öfter mal rein :-)

    Liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  23. Oh, ich liiiebe Maulwurfkuchen! In der kleinen Version ist der echt superniedlich :D!

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  24. Hätte ich jetzt Lust drauf.... Liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Saskia,
    der schaut sehr lecker aus der Maulwurf-Kuchen.
    Herzliche Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  26. Sehr lecker, das Rezept habe ich mir gleich rausgeschrieben. Wird eventuell schon zu meinem Bruder sein Geburtstag gemacht. Aber kannst du mir sagen, welche Menge ich für eine normale Springform (26-28 cm) nehmen muss? Das Doppelte?
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Oh wie lecker - den Kuchen liebe ich auch!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Saskia,
    so oft gibt es bei mir am Wochenende einen Kleinen.
    Ich liebe diese Größe. Und was du sagst: dass man dann schnell etwas neues backen kann, da er so schnell aufgegessen ist...hmmm..ich glaube, da könnte was dran sein ;)
    Dein Kleiner sieht köstlich aus.
    Dir morgen einen guten Start ins Wochenende und liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  29. Der sieht lecker aus und die Idee mit deiner Etagere ist toll!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  30. Moah...das war der letzte Anreiz! Jetzt werde ich mir die kleine Backform doch zulegen, nachdem ich monatelang an dieser vorbeigelaufen bin und dachte, dass ich nicht noch eine runde Form kaufen kann, weil mir sonst der Schrank vor lauter runder Backformen aus den Nähten platzt. Aber der Maulwurfkuchen in klein hats so in sich und ist so sympathisch...die Form muss nun her :D Danke dafür!! Das Rezept ist vorgemerkt :)

    Liebste Grüßle
    Sola

    AntwortenLöschen
  31. Der würde mir jetzt zum Frühstück schmecken. Noch ne Tasse Cafe o lait dazu & der Tag fängt gut an. :-) LG Michael

    AntwortenLöschen
  32. Das ist echt richtig toll, dass ihr euch gegenseitig so unterstützt und helft :)
    Und der Kuchen sieht sooo lecker aus,
    den gab es bei uns früher auch öftersmal... aber irgendwie schon seit längerem nicht meht...
    sollte ich auch mal wieder backen :)

    Liebe Grüße
    Katharina
    von
    www.zuckerschoen.de

    AntwortenLöschen
  33. Hi Saskia,
    ich hoffe du liest meinen Kommentar noch, auch wenn der Post nicht der aktuelle ist.
    Der Kuchen sieht oberköstlich aus!!
    Dein Hund hat dir letztens die Nase gebrochen????? Aaaaaaah, das waren sicherlich Hammer Schmerzen. Ich fühl schon mit, obwohl ich noch nie die Nase gebrochen hatte.
    So, und zu meinem Kaffee hätte ich jetzt so gerne ein Stückchen deines Kuchens!
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!