Freitag, 10. Mai 2013

Möhren Kokoskuchen





Hallo,
heute möchte ich Euch ein Kuchenrezept zeigen. Eigentlich wollte ich die Kokos-Karotten Törtchen von Dani backen. Aber nach dem ich nicht alle Zutaten zuhause hatte, zu faul war um einkaufen zu gehen, habe ich ein bissl was verändert und trotzdem ein tolles Ergebnis erhalten :) Aber Dani´s Küchlein stehen trotzdem noch auf meiner to do Liste!
Sieht ihr unsere neuen Backofenhandschuhe....ahhhhhh ich war sofort schock verliebt ♥ Ich habe sie bei Geliebtes Zuhause gesehen und musste sie sofort haben, ich liebe neon ♥

Möhren Kokoskuchen (25cm Kastenform)

Zutaten
300g geraspelte Möhren
50g Magarine
5EL Zitronensaft
150g Zucker
150g Mehl
100g Kokosflocken
50g gehackte Mandeln
4 Eier
1/2 Pck Backpulver

Puderzucker, Zitronensaft, Kokosflocken


Die Eier trennen. Eigelb mit Margarine, Zitronensaft, Zucker, Mehl, Kokosflocken, Mandeln und dem Backpulver zu einem Teig vermischen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Die Backform einfetten und bemehlen, den Teig einfüllen und den Kuchen bei 180°C ca. 50Minuten backen lassen.
Wenn der Kuchen abgekühlt ist, aus Puderzucker und Zitronensaft eine Glasur herstellen, diese auf dem Kuchen verteilen und anschließend noch mit Kokos bestreuen.

Eure Saskia ♥

Ps: Danke das ihr Euch im letzten Post so sehr mit mir gefreut habt!!


Backhandschuhe mit Stern: Bloomingville Geliebtes Zuhause HIER


Kommentare:

  1. Hihi. Ein bisschen erinnert mich Dein Möhrenkuchen an mein Backwerk von gestern. Allerdings war das Zitronenkuchen ... aber auch in Kastenform mit Zuckerguss. Sieht lecker aus!!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Saskia,
    der Kuchen sieht sehr lecker und saftig aus und hört sich auch lecker an, wie auch die Küchlein von Dani.
    Die Backofenhandschuhe sind auch toll, mit diesen wird die Küche gleich etwas aufgepeppt und erhält ein neues Flair.

    Einen wunderschönen Tag und ebenso ein tolles WE wünsche ich dir,
    edina.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. <---- ist auch verliebt in Eure neuen Backhandschuhe <3! Und der Kuchen klingt wieder einmal wundervoll lecker....

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ganz köstlich aus! Ich habe noch nie Backwaren mit Möhreninhalt probiert. Es wird langsam Zeit! (:

    Liebe Grüße
    die Caddü von ►►tramps like me und andersfarbig.com - SPRING ★ EDITION

    AntwortenLöschen
  6. Möhren und Kokos? Klingt spannend. Bekomme ich ein Stück mit viiiel Zuckerguss?

    AntwortenLöschen
  7. Mit Kokos habe ich diesen Möhrenkuchen bislang noch nie gebacken. Wäre mal eine Alternative :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Sieht super lecker aus. Kokos und Karotte...das stelle ich mir toll zusammen vor. Wird nachgebacken! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  9. hey saskia...
    na, das passt ja...während das mittagessen noch im backofen vor sich hin gart, rühre ich einen kuchenteig zusammen...da wir frauen ja mehrere sachen auf einmal können *lach*, klicke ich hier durch die blogs...habe dich gerade gefunden und muss sagen, dass es eine interessante kombi in deinem kuchen ist...vielleicht nächstes mal ;)...klicke mich später mal bei dir durch...
    schönes wochenede & liebe grüße

    AntwortenLöschen
  10. Leeeeeeeeecker!!!
    Wieder ein Rezept welches sofort gespeichert wird :o)
    Ich komm gar nicht mehr hiterher dank dem Bloggerland :o)
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vicky mit geht es oft genauso :)) kaum habe ich irgendwo ein leckeres rezept gesehen, da schaue ich weiter und finde schon das nächste ;)))

      Löschen
  11. Klingt wirklich lecker die Kombination Karotten-Kokos. Das Rezept speichere ich auch.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  12. Sieht super leeecker aus!
    Möhren und Kokos paßt perfekt! Muß ich auch mal ausprobieren, wenn mehr Zeit ist :O)

    Hab ein tolles Wochenende!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Saskia,

    ... jetzt bin ich auch schock verliebt ;-)
    Die Handschuhe sehen ja echt super aus.
    Da geh ich doch gleich mal im Geliebten Zuhause stöbern.

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Saskia,
    ich muß ehrlich sagen, ich kann mir Karotten nicht mit Kokos im Kuchen vorstellen. Aber diese Rezept klingt sehr lecker und vor allem sieht der Kuchen herrlich saftig aus. Das werde ich wohl mal ausprobieren. Bin gespannt. Danke für die tolle Inspiration!
    Ein schönes Wochenende wünscht,
    die Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe julia,
      kennst du das noch nicht?!? von den möhren schmeckt man nicht viel...aber der kuchen wird so richtig schön saftig und matschig :)) also unbedingt probieren :))

      liebste grüße
      saskia ♥

      Löschen
  15. Hey Du,
    das Rezept klingt echt lecker und vor allem hört es sich nicht so staub trocken an wie manch
    andere Rezepte. Bei mir steht Dein Kuchen ganz oben auf der Liste!
    Und die Handschuhe sind weltklasse. Neon und Sterne = eine tolle Kombination :-)
    Drück Dich, Eva

    AntwortenLöschen
  16. Eine feine Kombination !
    Kokos geht immer in Kuchen ! Danke für das Reuept!
    GLG Melanie

    AntwortenLöschen
  17. Bin auf deine Seite gekommen und habe mir die Kuchenrezepte durchgesehen, weil mich der rechte Kuchen oben auf der Startseite interessierte wie du das machst mit dem Sterneinsatz. Leider habe ich das Rezept nicht gefunden, bin aber auf der Seite von den Karottenkuchen hängengeblieben. Will ihn jetzt backen aber....in der Zubereitung ist nichts mehr von den Karotten zu lesen!!! Gehören die zum Teig bevor man das Eiklar unterhebt? Oder ganz zum Schluss ? Da das niemand auch bei den Antworten aufgefallen ist bitte ich um kurze Antwort. Danke im vorraus erstmals fürs Rezept.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe karin,
      oh ist mir auch noch nicht aufgefallen. ja gebe die möhren vor dem Eischnee zum teig.
      den Sternenkuchen findest du hier:

      http://saskiarundumdieuhr.blogspot.de/2012/12/mamorkuchen-mit-sternchen.html

      lg Saskia ♥

      Löschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!