Mittwoch, 17. Juli 2013

Philadelphia Torte




Guten Morgen meine Lieben,
Eure Worte zum gestrigen Post waren einfach nur WUNDERBAR! DANKEEEEEE ♥ Ich verspreche Euch so schnell verschwinde ich nicht von der Bildfläche und ich schreibe nach wie vor wie mir der Schnabel gewachsen ist.
Eine weitere Macke von mir! Ich mache meine Fotos über Food ja immer so nebenbei. Bei Kuchen dauert es gerne mal paar Minuten länger, aber bei warmen Speisen will ich diese ja noch mit meinem Liebsten zusammen warm essen :) Aber meine eigentliche Macke....wenn mir Fotos besonders gut gefallen dann bunker ich sie auf dem PC und poste sie oft erst Wochen später. Warum auch immer?!? Ich weiß es nicht :)
Diese Philadelphia Torte haben wir somit schon an einem Sonntag vor gut drei Wochen genossen :) Es war meine erste die ich gemacht habe, nach diesem Rezept HIER und einfach nur super super lecker! Ich werde sie mit Sicherheit wieder machen.
Da ich das Rezept für eine 18cm Springform gemacht habe, hier noch meine Mengenangaben.

Philadelphia Torte ( 18cm Springform )

Zutaten
100g Vollkorn Butterkekse
75g flüssige Butter
2 Pck Philadelphia Doppelrahm a 175g
200g Joghurt
2EL Zitronensaft
4 Blatt Gelantine
50g Zucker

Butterkekse in einen Gefrierbeutel füllen und zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und alles in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. Einen Tortenring darum machen. Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft mit dem gut vermengen. Gelatine in 150 ml kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Zucker hinzufügen und alles unter Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine und der Zucker gelöst haben und dieses dann unter die Creme mischen. Nun nur noch die Philadelphiacreme auf dem Keksboden verteilen und für mindestens 3Std im Kühlschrank fest werden lassen.

Eure Saskia ♥

Kommentare:

  1. Die sieht toll aus, sicher genau das richtige bei dem Wetter. Lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Saskia!

    Jetzt muß ich erst einmal was zum letzten Post sagen!
    Der ist mir durch die Lappen gegangen :O)

    Das hast Du so wunderbar geschrieben und ich hätte es nicht so schön ausdrücken können wie Du! Ich besuche Dich so gerne auch wenn ich nicht immer einen Kommentar abgebe! Denn mittlerweile schaffe ich das auch nicht mehr! Obwohl ich das gerne tun würde! Und kurze Kommentare wie:"Oh ja, schön ...!" Möchte ich dann auch nicht abgeben!

    Liebe Saskia! Schön dass Du da bist!!!!!

    So ... und jetzt zu Deiner wundervollen, tollen und leckeren Torte!
    Wolltest Du mal Konditorin werden? Die sieht ja himmlisch aus!
    Vielen Dank für´s Rezept! Die werde ich NATÜRLICH gleich mal ausprobieren!
    Die paßt ja super zu diesem himmlischen Wetter :O)

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hmm Philadelphia-Torte. Das weckt Kindheitserinnerungen. Meine Mama hat die immer gemacht :) Ach wenn ich doch nur lieber/besser backen und kochen würde. Ich glaube ich muss einfach mal damit anfangen!
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Saskia,

    eine Philadelphia-Torte will ich schon soooo lange mal wieder machen. Danke für das tolle Rezept. Bei dem schönen Wetter werde ich die ganz schnell ausprobieren.

    Viele liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Philadelphia-Torte ist unser Klassiker schon seit Jahren. Im Sommer einfach herrlich leicht. Deine Food-Fotos sind immer so toll und appetitlich.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  6. Oooh. Die sieht schön erfrischend aus :) Die werde ich sicherlich auch mal ausprobieren :D

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Saskia

    Diese Torte sieht himmlisch aus! Ich diese Woche auch eine Quarktorte gebacken, im Sommer das beste diese leichten fruchtigen Kuchen!

    Habe noch ein Tipp für alle die sich (wie ich früher) immer ewigs mit den Gefrierbeuteln und den Keksen abmühen. Wenn man einen Blender / Mixer hat kann man die Kekse ruckzuck darin zerkleinern.

    ♥ Sarah

    AntwortenLöschen
  8. hab ich schon erwähnt, dass ich hunger habe???
    und das ich cheesecakes mag???
    und dass ich jetzt auf der stelle liebend gern so ein stück VOR dem mittag essen könnte???

    *jummie* da läuft mir das wasser im mund zusammen.

    ich finds total süss,dass du deine bilder bunkerst ♥

    *bussi*
    jules

    AntwortenLöschen
  9. Der Kuchen sind fantastisch aus!

    LG

    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Saskia - ich selbst bin noch ziemich neu in der Blogger-Szene ( wow - was für ein ort!!). Auch ich bin gespannt wie sich das noch entwickeln wird. Leide sind meine Fotos lange nicht sooo schön wie Deine - uns deine Rezepte mag ich auch. Diese Torte werde ch auf jeden Fall nachbacken - ist ja schon ein Klassiker ! Gerade bei soo schönem Sommerwetter ein tolles Leckerli...
    Danke und weiter so
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Mein Gott..... die Bilder sind ja auch einfach wunderbar!!! Ich hätte sie dann wahrscheinlich ein halbes Jahr gebunkert!!! Und das mit dem warmen Essen kenn ich auch- Nur: Bei mir werden die Bilder dann nicht ganz so schön, wie bei dir :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht aber himmlisch aus, da könnte ich mich richtig reinlegen :) Die Rezepte sind immer ein Hammer!

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe deiner Torte ja bereits schon auf facebook hinterhergeschmachtet, hätte gerne immer noch eins ;)
    Das Rezept werde ich ausprobieren MÜSSEN, da wird kein Weg dran vorbeiführen.

    Alles Liebe
    Myri

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe dieses Rezept :) Die Torte ist sooo lecker :)
    Koennte ich auch mal wieder machen! Danke fuer die Erinnerungsauffrischung :)

    AntwortenLöschen
  15. Die Torte sieht sehr lecker aus,
    und nach den Zutaten zu urteilen muss sie wohl auch so geschmeckt haben.
    Sehr schön.

    LG,
    edina.

    AntwortenLöschen
  16. Die sieht super aus, ich mach die auch gerne, aber viel zu selten! Wird mal wieder Zeit und bei deinen schönen Fotos hat man ja auch gleich Lust die Zutaten einkaufen zu gehen.
    {Pssst, es heißt Gelatine, nicht Gelantine!}
    Viele liebe Grüße
    Jule aus 9B

    AntwortenLöschen
  17. Ich will die essen und zwar jetzt auf der Stelle....
    Hey Süße, muss ich gleich mal ausprobieren. Also die Tage mal.
    Jetzt steht noch ein Topf mit Pfefferminzsirup auf dem Herd :-)
    Ich drück Dich feste und wünsche Dir alles Gute,
    Eva

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Saskia,
    die Torte ist ein Traum! Die muss ich auch mal nachbacken!
    Alles Liebe,
    Sarah

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!