Mittwoch, 20. November 2013

Die ersten Plätzchen & Verpackungsideen






Halllöööchen,
ich habe die ersten Plätzchen gebacken. Stinknormale Mürbteigplätzchen....ich liebe sie einfach so sehr. Ich habe nur zwei Bleche gebacken und diese innerhalb von zwei Tagen alleine gegessen :) So sehr ich backen liebe...Plätzchen backen ist nicht ganz so mein Fall. Ich habe zu wenig Geduld dafür und bin stinkig wenn sie nicht alle gleich aussehen. Daher packe ich meistens nur 2-3 Sorten und überlasse den Rest den Omas ;)
Allerdings mag ich es sehr gerne Geschenke aus meiner Küche zu Weihnachten zu verschenken. Sei es Pralinen, Backmischungen, herzhaftes und und und. Passend dafür habe ich mir dieses Jahr schon Verpackungsmöglichkeiten bei Minidrops bestellt. Dort gibt es nämlich schöne schlichte Tüten in weiß und braun mit passenden Stern und Pferdchen Anhänger. Etwas Masking Tape und einen Anhänger dazu und die Geschenkverpackung ist fertig!
 
Was verschenkt ihr gerne zu Weihnachten aus der Küche?!
 
Eure Saskia ♥
 
 
 
Keksaustecher, Papiertütenset, Masking Tape, Kordeln, Federmäppchen grau: Minidrops  HIER
Glas mit Deckel: Ikea

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich total hübsch aus! Muss ich mir merken, dass ich nächste Woche mal ein paar Ikea-Gläser kauf :D Wir haben die großen Vorratsgläser auch daheim, die sind aber voller Pasta und noch nicht voll Plätzchen ;) Aber das sieht wirklich hübsch aus, ist eine sehr gute Idee! Das erste Foto ist dir echt gelungen, sieht klasse aus!
    LG,
    Lia

    AntwortenLöschen
  2. Die Verpackungen sind echt hübsch, danke für die Anregung! Ich habe schon vor einigen Wochen die ersten Kekse gebacken, da diese aber längst verputzt sind, wird es Zeit für Nachschub! ;-) lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Plätzchen backen und verpacken macht doppelt Spaß. Beim Backen freut man sich über den Duft der Plätzchen und die Vorfreude aufs Verschenken. Du verschenkst deine Plätzchen besonders liebevoll! Schöne Grüße, Klara

    AntwortenLöschen
  4. Sieht schön aus, dein Verpackungsequipment ;)
    Ich habe die Tüten auch schon gesehen, die mit Fenster finde ich aber noch schöner. Muss auch dringend was bestellen. Gibts bei dir viele Geschenke aus der Küche? Vielleicht hast du ja noch einen Tipp für eine Backmischung? Da gehen mir gerade die Ideen aus.
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,
      ja meistens verschenke ich Ideen aus der küchen. mal sehen wie ich es dieses jahr mit dem kleinen piraten zeitlich schaffe. mmmhhh backmischungen....die leute um mich rum backen leider alle nicht gerne :(

      liebe grüße
      Saskia

      Löschen
  5. Liebe Saskia, da bekomme ich auch gerade Lust meine ersten Plätzchen zu backen. Die weiße Verpackung mit dem Stern gefällt mir besonders gut.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Saskia,
    lecker sehen Deine Plätzchen aus und Deine Verpackungsideen finde ich super, ich liebe ja auch Maskingtape, da kann man soooo viel mit machen. Hast Du vielleicht Lust mit Deinem Post bei meiner Fotochallenge mitzumachen, Dein Post passt wirklich perfekt zum Thema: Plätzchenduft liegt in der Luft & schön verpackt. Ich würde mich sehr freuen wenn Du mitmachst, es gibt diesmal einen Adventskranz zu gewinnen. Hier mal der Link zur Fotochallenge : http://www.majamade.blogspot.de/2013/11/photochallenge-im-november.html

    Liebe Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
  7. Wow, Du bist ja eine von den ersten mit Plätzchen.... bei mir muss es wenigsten Dezember sein, wobei ein paar gekaufte Lebkuchen gab es bei mir auch schon vor einigen Wochen.
    Die Verpackung ist wirklich gelungen, einfach aber wirkungsvoll. Muss ich mir merken.

    LG verena

    AntwortenLöschen
  8. Ich esse Kekse gerne aber beim backen bin ich meist nach zehn Minuten ausstechen genervt, vom Verzieren ganz zu schweigen :) aber die sehen richtig lecker aus! Mürbeteig und ich sind keine Freunde. Da gibt es eine Geschichte von vor 2 Jahren, die damit endete dass ich am 24. noch in letzter Minute zum Supermarkt gehechtet bin um neues Mehl nachzukaufen. Also probier ich lieber andere Rezepte aus ;)
    Beim Geschenke verpacken hab ich dann dafür mehr Geduld. Sehr schöne Fotos!
    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also so ein großer Plätzchen back fan bin ich auch nicht ;) mir fehlt genau wie dir die geduld.

      liebe grüße
      Saskia ♥

      Löschen
  9. Ich verschenke auch gerne aus der Küche. Jetzt zu Weihnachten natürlich Plätzchen.
    Ansonsten aber auch gerne selbstgemachte Marmeladen. Die Geschenke dann kreativ
    zu verpacken ist dann die schönste und größte Herausforderung.
    Alles Liebe
    Jana

    AntwortenLöschen
  10. Deine Keksverpackungen sind ja so liebevoll geworden! Danke für die Inspiration
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  11. Wow, ich bin echt sprachlos.
    Da ich ja extrem talentfrei bin, was hübsche Verpackungen und Geduldsarbeiten angeht, bewunder ich deine tollen Ideen umso mehr!
    Vielleicht traue ich mich ja doch noch einmal ran..
    ;)

    AntwortenLöschen
  12. Mhh... die ersten Weihanchtskekse, das sind immer die Besten.
    Das versteh ich, dass du die 2 Bleche selber gegessen hast. Das könnte mir auch passieren.
    Die Verpackungen sind sehr schön. Über diese Geschenke freuen sich Leute bestimmt.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  13. Oh die Verpackungen finde ich echt super, ich glaube die bestell ich mir auch! Danke für den Tipp! Gerade das rote Schaukelpferd auf der braunen Tüte gefällt sehr. :)

    Liebe Grüße
    Björn von Herzfutter

    AntwortenLöschen
  14. Selbstgebackene Keks...mmmmhhhh...!
    Viele Dank für die Verpackungs-Tipps.
    Den Shop *Minidrops* kenn' ich noch nicht, werde die Tage gleich mal stöbern gehen...!
    LG
    Britti

    AntwortenLöschen
  15. Oh wie schön
    Kekse.
    Die mag ich ja total gerne.
    iss für mich bitte eine Keks mit
    Liebgrüße Theresa

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Saskia ... ja langsam aber sicher wird es Zeit mit Plätzchen, Geschenken und co ...
    Wenn du in München bist mußt du unbedingt mal zum Papier Stein in der Landsberger Straße ...
    Eine alte Fabrik ... wie vor 30 Jahren!!! und alles an Schachteln, Tüten, Beuteln usw ... was man sich nur vorstellen kann ... aber bitte - es ist kein schöner LADEN - es ist eher für den Einzelhandel - aber jeder kann dort einkaufen ...
    Ich bin zig Jahre daran vorbei gefahren ... was habe ich da bisher verpaßt?!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Die sehen richtig toll aus! Ich liebe ja Mürbeteigplätzchen unfassbar sehr!
    Finde deine Bilder übrigens richtig schön!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  18. Griaß Di Saskia,
    mensch, heut machst Du mir aber ein schlechtes Gewissen!!!!
    Ich hab noch keine Plätzchen und auch Verpackungen (für die Ausstellung) muss ich noch so einige machen..... schade, dass ich Dir übers Internet ned a bissal was stibitzen kann....... des wärs jetzt!!!!

    Hab einen schönen Tag!
    Drück Dich
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Ich liebe Plätzchen und backe soo viele mit meiner Mama immer zu Weihnachten :))
    Ich kann es gar nicht fassen - bald ist schon Dezember :o ://

    ♥ ♥ ♥
    Elske

    AntwortenLöschen
  20. Das ist eine wirklich sehr schöne Art selbstgebackene Kekse zu verpacken.
    Sieht ganz toll aus

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Saskia, ich beneide dich um deine Freundin, die dir sooooo traumhaft schöne Sternenlaternchen schenkt!
    Die sind ja der Hammer!
    Hat deine Freundin einen Blog?
    Oder mag sie nicht mal ein DIY dazu machen?
    Würde mich riesig darüber freuen!
    Alles liebe für euch!
    LG Maunz

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!