Montag, 18. November 2013

Möhren Apfel Kuchen und neue Lieblings Tasse






Hallo ihr Lieben,
ich musste in unserem Küchenschrank Platz machen....Platz für diese wunderschöne Schnurrbart Tasse :) Ist sie nicht der Oberknüller?!? Gefunden habe ich sie im Online Shop von Bertine, genauer gesagt hat mein Liebster sie gefunden und wollte sie SOFORT haben. Ich liebe diese Tassen. Aber ihr braucht nicht glauben das ich sie benutzen darf ;) Die gehören meinem Liebsten ganz alleine und da habe ich keine Chance meinen Chai Latte drauß zu trinken. Nur für die Fotos durfte ich sie benutzen ;)
So habe ich es mir also mit meinem Chai Latte und einem Stück Kuchen auf dem Sofa gemütlich gemacht....bei dem kalten Wetter, das Beste was man machen kann.

Möhren Apfel Kuchen (Gugelhupfform 22cm)

Zutaten
1 großer Apfel, fein geraspelt
150g Möhren, fein geraspelt
200g Zucker
250g Mehl
200g Margarine
50g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
4 Eier

Den Apfel schälen, entkernen und mit einer Raspel fein Raspel. Die Möhren ebenfalls schälen und raspeln. Alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine vermengen bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Zum Schluss die Möhren und Äpfel mit einem Löffel gut drunter mischen. Die Springform fetten und bemehlen und den Teig einfüllen. Den Kuchen in dem vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 45-60 Minuten backen lassen.
Mit Puderzucker, Zuckerglasur oder Schokoguss verzieren.

Eure Saskia ♥


Schnurrbarttasse, Melaminteller von Rice: Bertine HIER , HIER und HIER
Tortenplatte weiß Ib Laursen: Schwedenhaus Nr7





 

Kommentare:

  1. Ist doch auch eindeutig eine Männertasse:o)
    Leckerer Möhrenkuchen, passt auch gut zur Jahreszeit.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  2. Wie lecker!!! Möhrenkuchen ist absolut toll - und endlich mal ein Rezept, zu dem man (eigentlich) alles da hat…. Werde ich umgehend ausprobieren, danke für's Rezept!
    LG
    Olivia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Saskia
    Die Tasse ist echt originell.
    Sehr schöne Bilder weiter so!
    liebe Grüße Theresa

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasse würde ich auch zum Liebling erklären <3

    AntwortenLöschen
  5. Die Tasse ist wirklich schónes typ als Weihnachtgeschenk :-) sieht so gut aus.

    AntwortenLöschen
  6. uiiii DE TASSE wär wos fürn mein PAPA.... mei MAMA hat ihn überredet.. das er den SCHNAUZER::: MHHH : NACH GLAUB ICH 20 JAHREN... abrasiert..... ggggg.... dann könnt er die MAMA ärgern.. wenn er beim frühstück... aus der TASSE TRINKT:::::UND DER Kuacha:::: IS SOWIESOOO DER Hit....:: HOBS NO FEIN HEIT::: BUSSALE::: Birgit...

    AntwortenLöschen
  7. Geniales Rezept! Einfach und alle Zutaten hat man meistens im Haus!
    Boah, jetzt habe ich voll Hunger drauf! Wird gleich morgen ausprobiert!
    Und die Tasse ist natürlich der Knaller! Viel Spaß beim draus trinken!

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Diese Tasse ist wirklich lustig und vorallem eignet sie sich sehr gut als Weihnachtsgeschenk. Danke für den Tipp.
    Liebe Grüsse
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Saskia,

    Die Schnurrbarttasse ist einfach der Hammer. Ich wusste sofort: Die brauch ich ganz unbedingt und deswegen ist sie schon.auf meinen wunschzettel gewandert. ;)

    Auch dein kuchen schaut einfach ganz wunderbar aus. Ich würde alles für ein leckeres stückchen geben!!

    Liebste grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!