Freitag, 20. Dezember 2013

Rote Linsen mit Ananas & Lachs




Hallo ihr Lieben,
ja meistens zeige ich Euch hier PASTA Rezepte und bestimmt denkt ihr schon wir essen nur Nudeln :) Aber tatsächlich sieht es ganz anders aus. Ich versuche wirklich dafür zu sorgen das in der Woche von allem etwas dabei ist. Ob Kartoffeln, Reis, Couscous, Fleisch oder auch Fisch. Momentan essen wir fast zweimal in der Woche Fisch und da ich jeden Tag mindestens einmal warm kochen, gehen mir langsam die Ideen aus. So war ich also total froh als ich beim Rossmann eine Rezeptkarte mit diesem Rezept gesehen habe. Allerdings war das ganze mit getrockneten Aprikosen und einem anderen Fisch. Wir lieben aber Lachs und ich mag keine Aprikosen...also ist die Variante entstanden.

Rote Linsen mit Ananas & Lachs

Zutaten
200g rote Linsen
300ml Gemüsebrühe
1 TL Butter
1/2 Dose Ananas in Stücken oder frische Ananas
2TL rote Curry Paste

Lachsfilet
Zitrone, Salz, Pfeffer und Butter


Den Lachs mit Zitronesaft, Salz und Pfeffer würzen. In eine Auflaufform geben und ein paar Stückchen Butter dazugeben. Diesen bei 180° C ca. 20 Minuten garen lassen. Je nach dicke des Filets. Ein TL Butter in einem kleinen Topf zum schmelzen bringen, die Linsen zugeben und umrühren. Das ganze nun mit der Brühe ablöschen und die Linsen ca. 15 Minuten weich kochen lassen. Die Ananas dazu geben und das ganze mit der Curry Paste abschmecken.

Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung?!?
Eure Saskia ♥



Kommentare:

  1. Liebe Saskia,

    das sieht unglaublich lecker aus. Deine Variante mit Lachs und Ananas ist mir auch die liebere. Ich bin zwar gerade erst vom Frühstückstisch aufgestanden, aber zu diesem Essen würde ich jetzt trotzdem nicht "nein" sagen.

    Liebe Grüße
    Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Die Ananas ist nicht so meins, aber sonst das eine gut Idee! Rote Linsen esse ich auch sehr gerne, oft auch so als Beilage mit Paprika darin. lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. oh mann süße, wie lecker sieht das bitte aus….. haben will….sofooooort!!!
    war schön mit dir zu quatschen. vielleicht schaffen wir es vor weihnachten nochmal.
    ich drück dich feste, eva

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht super lecker aus! Davon hätte ich heute Mittag auch gerne einen Teller =)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Saskia
    Habe die Linsen auf unserer letzten Reise neu entdeckt und lieben gelernt, und obwohl es in Indien heiss ist, koche ich Linsen am liebsten im Winter. Inder habe da sicher eine Erklärung, vielleicht ist es ein wärmendes Gericht. Von Ayurweda-Küche habe ich leider nicht viel Ahnung. Weiss Du vielleicht mehr? Würde mich interessieren.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist genau mein Geschmack. Sieht suuuuuper lecker aus und ich LIEBE Lachs einfach!!!!!

    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  7. Ein prima Rezept für uns. Rote Linsen hab ich hier. Und Lachs mögen wir auch gern.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  8. ohhh sieht das lecker aus!! ich liebe ja lachs auch sehr. und mit der annanas, das ist eine gute idee!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  9. Ohja. Das sieht gut aus. Könnt ich jetzt auch vertragen :)
    Bei uns zuhause würde es das leider nicht geben... der Liebste mag nämlich keine Ananas.
    (oder überhaupt fruchtiges in deftigem Essen).

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht superlecker aus... ich würde wohl den Lachs gegen was anderes tauschen.. denn bei uns ist keiner ein "Lachsmöger" :-)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  11. Achtung: das wird ein multiple-O-comment:
    oooooooooooooh das sieht sooooooooooo lecker aus.
    Bei dir siehts immer lecker aus, aber das hier ist ... hm ... da krieg ich jetzt richtig Appetit drauf.

    So meine Liebe, ich geh dann mal im Gefrierschrank angeln. Linsen sind auch im Haus und Ananas auch. Fürs traditionelle Syvesterracelette gekauft.
    Wegen dir muss ich jetzt zwischen den Feiertagen noch mal los.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Mhhhh wie leckerli!!!
    Womit könnt ich die Currypaste ersetzen ... Dann hätte ich für Morgen Mittag alles daheim. Bzw. Wo kauft man Currypaste?
    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Saskia,
    ich hab noch nie rote Linsen gegessen, aber das klingt sehr sehr interessant und lecker und deine Fotos sind wie immer wunderschön.
    Alles Liebe und jetzt schon mal schöne Weihnachten für dich und deine kleine Familie
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  14. YUMMY! das muss ich unbedingt ausprobieren!
    Danke für's Rezept.
    Ich wünsch euch ein herrliches erstes Weihnachten zu viert.
    Macht es euch gemütlich!
    Desiree

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe rote Linsen und suche immer wieder nach tollen Rezepten. Hab deins gleich abgespeichert :) Hört sich auch noch richtig gesund an!


    Liebe Grüße
    Bonny von Bonny & Kleid

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!