Samstag, 22. Februar 2014

Vegetarische Linsen Köfte ♥ { aus liebe zum kochen }



 
 
 
Hallo meine Lieben,
vielleicht habt ihr schon davon gehört bzw gelesen. Der Callwey Verlag hat ein neues Buch auf den Markt. "Aus Liebe zum Kochen" von den beiden Autorinnen Yvonne Niewerth & Charlotte Schreiber. Die beiden habe sich für das Buch auf den Weg gemacht um in 25Städten Foodies zu besuchen. Mit ihnen die Leidenschaft zum Kochen und Essen zu teilen und um für uns die Leser des Buches, 75 tolle Rezepte mitzubringen. 75 komplett verschieden Rezepte, von ausgefallen bis leicht, ob süß oder herzhaft....es ist für jeden etwas dabei. Jeder Foodie erzählt ein bissl über sich und außerdem schmückt das Buch viele tolle Foodfotos. Ich liebe Foodfotos und diese sind genau nach meinem Geschmack. Ich bin jemand die ein neues Buch immer erstmal 10mal durchblättert und Bilder anschaut ♥
Hängen geblieben bin ich bei den vegetarischen Linsen Köfte und habe diese gleich für uns gekocht. Vorher bin ich noch mit dem kleinen Piraten losgetigert, denn wir hatten keine Frühlingszwiebeln im Haus, sonst war alles da. Da Rezept ging super schnell. Ich habe die Köfte einmal lauwarm und später die Reste nochmal kalt gegessen. Beide Varianten waren köstlich und durch die Salatblätter isst man es ohne Messer und Gabel, denn diese sind eine Art Löffelchen und man beißt einfach ab.
 

Vegetarische Linsen Köfte
 
Zutaten
125g rote Linsen
125g Bulgur
1 Zwiebel
3 Frühlingszwiebeln
1-2EL Salca Paprikapaste (ich habe Ayvar genommen)
1-2 EL Tomatenmark
Saft einer halben Zitrone
Petersilie, Salz, Pfeffer
Salat oder Kohlblätter (ich habe Salatherzen genommen)
 
Die roten Linsen in einen kleinen Topf geben und diese mit Wasser bedecken und weich kochen. Es sollte dann noch ca. 1 Fingerbreit Wasser im Topf sein, nun den Bulgur druntermischen und quellen lassen. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, Zwiebel fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und das WEIßE der Frühlingszwiebel mit der Zwiebel andünsten, Tomatenmark und Salca dazugeben und mit einer Tasse Wasser mischen. Kurz aufkochen lassen und zu den Linsen geben. Nun nur noch mit der Petersilie, Zitronensaft vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salatblätter abzupfen, waschen und auf einem Teller anrichten. Mit zwei Esslöffel Nocken formen und diese auf den Salat legen.
 
Eure Saskia ♥
 
 
 
 
Kochbuch "Aus Liebe zum Kochen": Callwey Verlag HIER*
 
*Inhalte gesponsort

Kommentare:

  1. Das sieht lecker aus und ist mal was anderes! lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Einstellen des schönen Rezeptes. Es klingt lecker und ist sicherlich einfach zu zubereiten. Die Zutaten - bis auf Bulgur) sind im Hause und ich weiß jetzt schon, was es heut zu Mittag gibt.
    Ist wohl nicht schwer zu erraten.

    Auch ich liebe Foodfotographie und versuche mich immer wieder daran. Einen lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Bilder sind wirklich eine echte Augenweide, die Farben harmonieren perfekt und man bekommt augenblicklich Hunger. Das Rezept klingt sehr sehr lecker und erinnert mich daran, dass noch eine angebroche Portion Linsen einsam im Küchenschrank steht. Vielen Dank für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh du machst einem aber auch wirklich Hunger. Nicht nur allein durch das Rezept,sondern durch deine tolle fotografische Arbeit.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht total lecker aus. Deine Bilder machen aber auch jedesmal Appetit.
    Ich mag Linsen, insofern ist das ein Rezept genau nach meinem Geschmack.
    Hab ein wunderschönes Wochenende.
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. hmmm! yumm! ich LIEBE rote linsen - mache aber IMMER nur suppe draus!
    werd ich mal probieren :)

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  7. Wow ist das lecker mach ich mir auch gleich danke!
    Liebe Grüße Tammy Joy

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!