Donnerstag, 8. Mai 2014

Mohnkuchen

 

 
 
Hallo meine Liebsten,
ich hoffe Euch allen geht es gut. Bestimmt wollt ihr alle gespannt wissen wie es mit meinem Yoga Vorhaben klappt. Bisher immer noch ganz gut. Ich habe dauer Muskelkater am Bauch ;) Allerdings muss ich beichten. Einen Tag habe ich mal nix gemacht :( Ich war total kaputt, der kleine Pirat war nicht gut drauf und ich konnte mich am Abend nicht mehr aufraffen. Ich hab mich allerdings so sehr über mich selbst geärgert, dass ich nun wieder mehr Motivation habe.
Das Wochenende steht schon wieder vor der Tür, unter anderem Muttertag. Mein erster Muttertag  als Mama ♥ hach da bekomme ich gleich pipi in den Augen!
Viele andere Blogs haben viele schöne Geschenkideen für Muttertag, ich leider nicht. Irgendwie habe ich gerade keine Ideen und für meine Mama habe ich auch noch nix, ich muss mir noch ein last Minute Geschenk einfallen lassen.  Aber vllt ist ja mein Kuchen was für Euch :)
 
 
Mohnkuchen (Gugelhupf)
 
Zutaten
400g Mehl
150g Zucker
250g Mohn
250g Margarine oder weiche Butter
1 Pck. Backpulver
100ml Milch
4 Eier
 
Puderzucker, Milch für die Glasur
 
Für den Kuchenteig einfach alle Zutaten mit dem Handrührgerät oder dem Mixer vermischen. Eine Backform einfetten und bemehlen und den Teig einfüllen und diesen dann bei 180°Grad ca. 50Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
Als Glasur habe ich eine Puderzuckerglasur gemacht. Es passt aber auch besten eine Schokoladenglasur oder ihr könnt einfach nur Puderzucker darüber stäuben.
 
 
 
Eure Saskia ♥
 
 
 
grauer Teller mit Muster: Butlers
kleiner grauer Teller: Design 3000 HIER*
Stoffserviette grau: La Maison HIER*
Milchkanne: Flohmarkt
 
 
*Inhalte gesponsert


Kommentare:

  1. Liebe Saskia,
    Ein schönes Kuchenrezept, ich mag Mohn sehr :-)
    Ist schon was ganz besonderes, den ersten Muttertag zu feiern...
    Du kannst sehr stolz sein, jeden Tag Sport zu machen!
    Einmal zu pausieren ist keinmal, relax :-)
    Schönen Abend,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh doch ich ärger mich sehr über mich selber!!

      Löschen
  2. Liebe Saskia,
    ich bin totaler Mohnkuchenfan…und Dein Rezept klingt extrem lecker und ist soeben auf meiner Muss-ich -noch-unbedingt-mal-nachbacken-Liste!
    Liebe Grüsse von Anne Mang-de-Seen

    AntwortenLöschen
  3. Saskia,

    was sieht der lecker aus. Ich liebe, liebe, liebe Mohn in allen Varianten.
    Den werde ich sicher probieren.
    LG Susann

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Saskia,
    ich habe zum ersten Muttertag von Line ein kleines Buchsbäumchen bekommen, das noch immer (seit nunmehr 13 Jahren) auf meine Fensterbank steht. Da bekomme ich auch zwischendrin immer mal Tränchen in die Augen. Mama sein ist toll, oder?!
    Mohn ist nicht so meines, aber für den Vatertag wäre das was, meinen Papa kann man mit Mohn glücklich machen. Dir einen schönen Tag und ausreichende Motivation und Entspannung!
    Liebe Grüße, Catou

    AntwortenLöschen
  5. Ich wollte eh demnächst Mohnkuchen backen, dann probiere ich das Rezept mal aus!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  6. Der Kuchen sieht sehr lecker, für mich dürfte es aber gerne die doppelte Menge Glasur sein.
    Meine Mama schimpft immer wenn ich ihr etwas schenke, aber dieses Jahr wird sie das nicht - sie bekommt ein Fotoalbum mit den ersten Ultraschall und Babybauchfotos von unserem Zwerg. Da meine Mama 450 km weit weg wohnt kann man nicht mal eben vorbeifahren und so kann sie immer alle neuen Bilder einkleben =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wunderbares Geschenk...habe ich meine Mama letztes Jahr auch geschenkt! und nun gibt es immer Fotoalbum mit Fotos vom Piraten :)

      ich freue mich sehr für dich das du auch bald Mama wirst! ♥

      Löschen
  7. Ich liebe Mohnkuchen, sieht toll aus :) Werde mir das Rezept mal rausschreiben, danke dafür :)

    AntwortenLöschen
  8. Wie lecker. Ich liebe Mohnkuchen...
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  9. Der Kuchen sieht klasse aus und ich liebe wie immer die Bilder - schlicht und wunderschön! Ich finde, einmal darf man ruhig aussetzen. Du kannst ja am Ende einen Tag dranhängen. Aber auch so ist es ein Grund zum stolz sein, dass du es so durchziehst, mach weiter so! :) Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  10. Mmmh das klingt nach einem Rezept für mich. Gugelhupf liebe ich sowieso und seit einiger Zeit bin ich Mohn total verfallen :)

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!