Donnerstag, 18. Dezember 2014

Möhren Marzipan Cookies ♥




 
Hallo meine Lieben,
heute habe ich schnell noch ein lecker Rezept für Euch! Möhren Marzipan Cookies. Natürlich schnell gemacht...genauso wie ihr es von mir kennt :) Ich werde am Wochenende nochmal ein paar machen, nicht nur weil sie schnell zu machen sind, nein sie sind auch noch unverschämt lecker. Der Liebste hat sich am Wochenende schon lustig über mich gemacht, weil ich die Cookies fast alle alleine aufgegessen habe ;) Ich werde also nochmal welche machen, ich verschenke gerne zu Weihnachten selbergemachtes aus der Küche und diese Cookies dürfen dieses Jahr nicht fehlen.
 
 
Möhren Marzipan Cookies (ca. 30Stück)
 
Zutaten
200g Möhren fein gerieben
100g gehackte Haselnüsse
250g Mehl
100g Marzipan grob gerieben
150g weiche Butter
100g braunen Zucker
2 Eier
1/4 TL Natron
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
 
100g weiße Kuvertüre
 
Die Möhren fein reiben, den Marzipan grob reiben und zusammen mit den anderen Zutaten in den Mixer geben. Den Teig gut vermengen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und mit Hilfe eines Teelöffels kleine Portionen auf dem Teig verteilen und diese leicht platt drücken. Bitte reichlich Abstand zwischen den einzelnen Cookies lassen. Die Cookies nun bei 180°Grad ca. 15-20 Minuten backen lassen. Je nach Größe.
Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und mit Hilfe einen Löffels kleine Fäden über die abgekühlten Cookies verzieren.
 
 
Eure Saskia ♥

Kommentare:

  1. Liebe Saskia, ich liebe Marzipan! In Verbindung mit Möhren habe ich es allerdings noch nie getestet. Das Rezept werde ich mir gleich mal mitnehmen. Ich bin immer wieder ganz überrascht was es für neue Rezepte gibt und vorallem wo ihr sie alle herzaubert ;-) Vielleicht hast du Lust bei der Charity Aktion mitzumachen über die ich auf meinem Blog berichte? Es geht ganz schnell und ist eine super Sache. Um so mehr mitmachen, desto mehr kann gespendet werden. Liebe Grüße aus dem Haus Nummer 13 von Tini

    AntwortenLöschen
  2. Hach, so mit Möhren backen.. wäre für mich schon was ziemlich außergewöhnliches, an sowas trau ich mich einfach nie ran. Aber die sehen ja mal sooooo so so verdammt gut aus! Ich glaub das überleg' ich mir nochmal.

    AntwortenLöschen
  3. Oh sehr fein. Ich liebe ja schon Karottenkuchen so sehr, dann sind diese Kekse genau für mich.
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  4. liebe saskia, deine bilder sind total süß, danke für das rezept und liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Saskia,
    hmmmm, yammy, Rezept ist ausgedruckt!
    Dieses Jahr haben wir allerdings schon ausgebacken ;-)))))

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Saskia,
    Was für wunderschöne Aufnahmen...
    Allein der Anblick macht einem den Mund wässrig :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Soeben aus dem Ofen gekommen und einfach sooo lecker und luftig, schmeckt wirklich fantastisch, allerdings musste ich leider weißen Zucker nehmen und Mandeln statt Haselnüssen, aber das macht ja nichts ;-)
    Danke für das super Rezept!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  8. Danke für das Rezept, Süße, hab´s mir gleich mal gemerkt ;o)
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt toll!
    Für Weihnachten ist es jetzt zwar zu spät, aber Möhre-Marzipan geht ja auch unter dem Jahr :)

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!