Freitag, 26. Juni 2015

Einfach nur so ♥





Hallo meine Lieben,
ich melde mich heute einfach nur mal so zu Wort :) Momentan wird hier garnicht gebacken, wenig gekocht und bei schönem Wetter sind wir die meiste Zeit nur draußen. Paula Fotos von der Isar mag ich gerade nicht zeigen, da bekommen mich gerade keine 10 Pferde hin...Kreuzottern...Ahhhhh nein Danke! 
Ich hab aber heute mal eine Frage an Euch. Seit der Geburt vom Mini Mann hatte ich immer noch so 2 Kilo mehr an Gewicht als zu vor. Damit war ich zufrieden. Aber nun sind es nochmal 1,5 Kilo mehr geworden. Ich fühl mich so einfach nicht wohl. Ich bin jemand der gerne weite Oberteile trägt, ich kann somit meinen Rettungsring also gut verstecken. Aber das ändert ja nix daran das ich weiß das er da ist. So nun bin ich nicht die Sportskanone, mir fällt es schwer mich aufzuraffen. Ich hasse es zu schwitzen :( alles was davor ist mit wenig Anstrengung ist OK :) Auf Schokolade schaffe ich manchmal zu verzichten. Low Carb habe ich fast zwei Wochen lang geschafft. Besser als gedacht...aber es hat auch nix gebracht.
So nun zu Euch! Wie bekomme ich die Kilos weg? Wie bekomme ich vorallem meinen inneren Schweinehund überwunden!?!? Arrrgggg. Ich hoffe ihr habt Tipps ♥
 


Eure Saskia ♥

 


Kommentare:

  1. Bei mir hat auch nix geholfen. Wenn du keinen Sport machen willst, kann ich dir nur Almased empfehlen. LG Donnerstag G.

    AntwortenLöschen
  2. Ach Saskia,
    du bist doch so ein schmales zierliches Persönchen, kann mir da gar keine Kilos wegdenken....
    aber das eigene Wohlfühlgewicht kenne ich und momentan lieg ich auch 3 drüber, grrrr.
    Aber wenn ich gestresst bin, kann ich nicht auf Schokolade in der Nacht verzichten,
    also muss ich jetzt wohl abends mit Cooper eine Joggingrunde einlegen, das hilft, egal wieviel ich nasche;)
    Drück dich und mach dir keinen Kopp
    Meli

    AntwortenLöschen
  3. Was, nein ! Gestern hab ich noch gesagt "Wär jetzt schön einfach mal nach München zu fahren und, wie letztes Jahr, in der Isar zu schwimmen!" Echt jetzt, Kreuzottern? Uaaaaah!
    Mach Dir mal keinen Stress mit den wenigen Kilos zuviel! Je mehr Diät man macht, umso mehr verzichtet man und umso mehr Heißhunger hat man später!

    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde empfehlen, auf Verbote zu verzichten... Klingt vielleicht absurd hilft aber am ehesten (soll heißen: wenn man sich vornimmt, drei Wochen lang keine Süßigkeiten zu essen, steht man spätestens am zweiten Abend mit einer Tafel Schokolade in der Hand da). Anstatt dessen umändern, z.Bsp. ganz viel Gemüse (macht Bauch voll, enthält aber wenig Kalorien) oder nach 18:00 nichts mehr essen oder so.
    Spazieren gehen ist gut gegen Heißhunger :) Und mit Hund und MiniMann sollte sich immer jemand finden, der gern mit spazieren kommt. Lieben Gruß & viel Erfolg

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Saskia, ja, der innere. Schweinehund, den kenne ich nur zu gut. Hast Du schon von der Kampagne 10.000 Schritte pro Tag gehört? Es wird empfohlen, jeden Tag 10.000 Schritte zu gehen einen Schrittzähler hat man dabei immer in der Tasche und wenn ich dann am Abend erst 6470 Schritte geschafft habe, drehe ich eine Extrarunde. Wenn man mehr schafft, ist das natürlich gut und motiviert. Ein Schrittzähler kostet ca. 10 € oder man benutzt sein Smartphone. Es tut wirklich gut und macht Spaß. Erschreckend fand ich, dass viele Menschen max 1000 Schritte am Tag gehen.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh marion das ist eine tolle idee. Ich bin tatsächlich viel zu fuss unterwegs. Da wir nur ein auto habe mache ich alles mit hund und kind zu fuss. Ich besorg mir heute gleich mal nen schrittzähler ☺

      Löschen
  6. Guck mal bei facebook unter 5:2. Es ist ein intermittierendes Fasten und eine sehr nette Gruppe. Damit schaffst du es spielend!
    Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)
    die ganzen Diäten kann man eigentlich von vorne weg vergessen. Erst wochenlang abmühen und sobald man wieder 'normal' isst, kommt wieder alles drauf. Ganz von der ganzen Mühe und Disziplin abgesehen, ist es auch sehr schlecht für den Körper von einer Diät zur nächsten zu springen, weil man dadurch den Stoffwechsel durcheinander bringt. Je länger man das macht, desto länger braucht der Körper um sich wieder einzustellen.
    Also würde ich dir einfach eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, gesunden Fetten (Avocado, Nüsse, Olivenöl etc.), und auch ausreichend Kohlenhydraten empfehlen, dann stellt sich der Körper 'automatisch' darauf ein. Sport sollte natürlich trotzdem dabei sein und ein wenig Schweiß wird sich da nicht vermeiden lassen.
    Im Endeffekt geht es aber darum gesund und glücklich zu sein und dann macht das auch gar nichts, wenn es hier und da ein wenig gemütlicher ist. ;)

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!