Dienstag, 13. Oktober 2015

Kartoffelsuppe alla Mama ♥


Guten Morgen meine Lieben,
was koche ich heute? Eine Frage die ihr mir wirklich fast täglich stelle. Vor allem weil der Minimann leider nicht wirklich bei unserem Essen mit isst. Er ist da leider nicht ganz einfach. Seine Grundnahrungsmittel sind Nudeln und Brot! Ich habe aber aufgehört mir Gedanken darüber zu machen, ich bin froh das er überhaupt was ist....tja dann gibt es halt fast täglich Nudeln mit Butter ;)
Kaum ist es draußen wieder etwas kälter, wird auch bei uns schon wieder deftiger gekocht. Wie zum Beispiel die 0815 Kartoffelsuppe meine Mama die mit wenigen Zutaten einfach wunderbar schmeckt ♥


Kartoffelsuppe

Zutaten
1 Suppengemüse
5-6 Kartoffeln
Wasser
1 Zwiebel
1TL Senf
Salz, Pfeffer
Käsewiener

Das Suppengrün schälen, in Ringe schneiden, fein Würfeln und in einen großen Topf geben. Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in Würfeln zum Suppengrün geben. Das ganze nun mit Wasser auffüllen bis alles gut bedeckt ist bzw 2cm drüber noch Wasser ist. Das die Suppe nun zum kochen bringen und anschließend bei mittlerer Hitze solange kochen bis Kartoffeln und Suppengrün weich sind. Nun stampfe ich das ganze mit einem Kartoffelstampfer gut durch. Zwiebeln fein würfeln und in einer Pfanne mit Olivenöl andünsten und dann zur Suppe geben. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und einem Teelöffel Senf abschmecken. Die Wiener in mundgerechte Stücke schneiden und zum erwärmen in die Suppe geben.


Eure Saskia ♥

Kommentare:

  1. Mmmh ein richtiger Magenwärmer für die kalte Zeit.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Richtig Lecker, so kenne ich sie auch aus meiner Kindheit.

    AntwortenLöschen
  3. Muß ich mal ausprobieren, habe hier auch so einen speziellen Esser zuhause sitzen ;) Der würde am liebsten nur Nudeln mit Tomatensauce essen..
    Viele Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Also die suppe ist der mini natürlich nicht ;) sind ja keine nudeln

      Löschen
  4. Hm, von deiner Suppe, würde ich gerne ein Tellerchen essen. Jetzt, wenn es kälter wird, sollte man immer einen Suppenvorrat haben. Und es geht doch nichts über eine Kartoffelsuppe ala Mama :) LG Yna

    AntwortenLöschen
  5. Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt noch Ketchup dazu. War lange das Lieblingsessen eines meiner Söhne: Nudeln mit Ketchup. Brrr....
    Die Suppe ist eine gute Idee. Die mache ich diese Woche noch.
    Liebe Grüße
    Donne G.

    AntwortenLöschen
  6. Is ja lustig! Ich habe gestern auch eine Kartoffelsuppe gemacht, nach ziemlich diesem Rezept. Nur ohne Käsewiener, dafür mit normalen Wienern. Aber mit Käse klingen sie ja auch herrlich!
    Beim nächsten Mal nehme ich mal die...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durch den käse wird es noch würziger. Probier es ruhig mal. Wir lieben es ♡

      Löschen
  7. Saskia, ich liebe deinen Blog so sehr für diese ganz einfachen Rezepte! Habe ewig keine Kartoffelsuppe mit Würstchen mehr gemacht, dabei ist es der beste Seelenwärmer überhaupt. Danke fürs Erinnern ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du bist ja süß vera ♡ ich kann auch nur einfach...bei zu komplizierten rezepten vergeht mir ganz schnell die lust.

      Löschen
  8. So ein einfaches Rezept und gleichzeitig so gut!!
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Also für morgen wurde ja ekliges Winterwetter angekündigt. Da wäre so eine warme Kartoffelsuppe ideal. Muss ich mir merken, dass ich bei dir ein tolles Rezept finde. Suppen und Eintöpfe sind einfach ideal für Herbst und Winter. Könnte ich mich ja ausschließlich von ernähren.

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
  10. Das sind mir die liebsten Rezepte!
    Zack und fertig, ohne viel drumherum und Zutaten die man im Leben NIE WIEDER braucht!
    Die essen wir wohl diese Woche noch....

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  11. Meine Mama macht die Kartoffelsuppe immer mit Lauch. Ich bekomme sie leider nie so hin.

    Aber auch deine Variante sieht richtig lecker aus.

    Besten Gruß aus Hamburg

    Mareike

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Saskia,

    Suppen sind das Beste in dieser Jahreszeit. Ich freu mich auf die verschiedensten Varianten-ausser. der Kürbis kann mir gstohlen bleiben, den mag ich gar nicht. Aber sonst bin ich für alles zu haben. Und Kartoffesuppe ist schlicht und einfach so lecker.
    Habe heute ein Rezept für einen Speckgugelhupf in meinem Blog gepostest. Da würde deine Suppe super gut dazu passen ;-)
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  13. Ohh ja, wenn es draußen kalt und regnerisch ist, gibt es nichts besseres als einen heißen Eintopf oder eine leckere Suppe! :-)

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für deine lieben Worte!